Language
Language
Mobile: +49(0) 171. 624 44 11 Mobile: +49(0) 171. 624 44 11
Login
PKW-Führerschein

Führerschein BE

Führerschein BE

Du besitzt einen Wohnwagen, Anhänger, Trailer oder ähnliches, dann benötigst du einen Führerschein der Klasse BE.

Autoführerschein
© inovisua

Details & Infos

Mindestalter, Fahrzeugklasse, Inhalte der Theorie- und Praxisausbildung Klasse BE, Ausnahmen & Regelungen, Führerscheinkosten Klasse BE, Kontaktaufnahme und Anmeldung.

Mindestalter

Für die Führerscheinausbildung der Klasse BE musst du 17 bzw. 18 Jahre alt sein.

Erklärung Fahrzeugklasse

Kombinationen aus einem Auto (Zugfahrzeug der Klasse B mit maximal 3500 kg Gesamtmasse) und einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 kg, aber nicht mehr als insgesamt 3500 kg.

Führerscheinunterricht

Führerschein Theorie
© inovisua

Für den Auto-Führerschein mit Anhänger (Klasse BE) ist kein zusätzlicher Theorieunterricht erforderlich.

Fahrstunden

Fahrstunden BE
© inovisua

Praxisausbildung Klasse BE - 5 Sonderfahrten

  • 3 Überlandfahrten
  • 1 Autobahnfahrten
  • 1 Nachtfahrt (Sonderfahrten).

Bevor du diese absolvieren darfst, übst du das Fahren, Rückwärtsfahren und Anhängen. Beachte: Wie viel Fahrstunden du zur Zulassung zur Prüfung (besteht aus einer 45-minütigen Prüfungsfahrt) benötigst, hängt von deinen Fähigkeiten und Lernfortschritt ab.



Was kostet ein Führerschein? Welche Kosten entstehen?

Preis & Leistung, mit welchen Kosten beim Führerschein muss man rechnen? Grundsätzlich gliedern sich die Führerscheinkosten in 3 Bereiche:

  1. Externe Vorab-Aufwendungen (Sehtest, Passfoto, Erste-Hilfe-Kurs)
  2. Externe Gebühren (Straßenverkehrsbehörde, Prüfungsgebühren)
  3. Ausbildungskosten bei der Fahrschule (Fahrstunden, Lernmaterial, etc.)

1. Die externen Aufwendungen können je nach Anbieter etwas abweichen, aber allgemein kostet ein Sehtest ca. 6 bis 8 Euro, ein Erster-Hilfekurs Entholzner 30 Euro (andere Anbieter ca. 40 Euro) und ein Satz Passfotos ca. 15 Euro.

2. Die Gebühren der Behörden (Tüv, Straßenverkehrsbehörde) sind je nach Führerscheinklasse fest vorgegeben. » Die Preis- Übersicht (tabellarisch) und detailliertere Erklärung der Behördengebühren und Gesamtkosten, findest du hier.

3. Kosten für Theorieunterricht & Fahrstunden

Ausbildungskosten deiner Fahrschule

Eine moderne Ausbildung (Schulungsunterlagen, Software, Geräte und Fahrzeuge), gute Serviceleistungen, ausgebildete Fahrlehrer (regelmäßige Weiterbildungen) sind für die Preiskalkulation verantwortlich, das gilt gleichermaßen für deine Theorie- und Praxisausbildung.

Die nötigen Fahrstunden setzen sich aus den gesetzlich vorgeschriebenen (= Sonderfahrten) und zusätzlichen Übungsfahrten (nicht in den Sonderfahrten eingeschlossen) zusammen. Die Preise der Fahrstunden haben regionale Abhängigkeiten (z.B. Großstadt oder Umland) und fallen aus diesem Grund unterschiedlich aus.

Nicht vergessen
Wie viele Ausbildungsfahrten ein Fahrschüler benötigt hängt zum größten Teil von Ihm selbst ab, je nach Vorwissen und Talent.

Der Preis eines Führerscheins soll nachvollziehbar sein, deshalb prüfe bitte genau welche Bestandteile dir, bei einem Preisvergleich genannt werden. Die Fahrschule Entholzner steht für eine transparente Preispolitik, keine versteckten Kosten oder Gebühren - nur so entstehen zufriedene Kunden und gegenseitiges Vertrauen.


Noch Fragen?

Per Telefon beantworten wir dir - sofort und direkt - all deine Fragen, gerne kannst du uns auch eine Email senden! Wir melden uns, wie es dir am liebsten ist, per Email bzw. Rückruf.

Deine Entholzner Fahrschule

© Fahrschulen Entholzner 2016